Two pink heart-shaped balloons

Beziehung und Sexualität


Die Diagnose HIV-positiv bedeutet nicht, dass man auf erfüllende Beziehungen, ein glückliches Sexualleben und Kinderwunsch verzichten muss.

Risiko und Schutz

Beziehungen und Sexualität sind zentrale Aspekte des Lebens und der Identität eines jeden Menschen. Da sich das HI-Virus nicht so einfach wie z.B. Grippeviren überträgt, ist trotz der HIV-Infektion vieles unverändert möglich.

Unter Therapie

HIV-positive Menschen, die die antiretrovirale Therapie konsequent einnehmen und keine anderen sexuell übertragbaren Infektionen haben, sind – falls gewisse Bedingungen erfüllt sind – sexuell nicht infektiös.

Notfall-Behandlung (PEP)

Das Präservativ ist gerissen, oder es wurde vergessen: Nach Hochrisikosituationen kann eine Post-Expositions-Prophylaxe das Übertragungsrisiko für den HIV-negativen Partner / die HIV-negative Partnerin nachträglich deutlich senken.

Kinderwunsch

Eine HIV-Infektion ist kein Hindernis, Kinder zu bekommen. Für HIV-positive Frauen und Männer, die Eltern werden wollen, gilt es nur, einige besondere Aspekte zu beachten (siehe Zusatzinfos Downloads).